Bauanleitung Strandkorb

Ein Strandkorb ist nicht nur eine dekorative Sitzgelegenheit, die an Meer, Strand und Urlaub erinnert, sondern erfüllt durch die Bauart gleich mehrere Funktionen. So ist ein Strandkorb einerseits Sonnenschutz und Liegestuhl, andererseits bietet er auch Schutz vor Wind. Damit kann ein Strandkorb nicht nur an heißen Sommertagen genutzt werden, sondern kann auch an kühleren Tagen im Frühjahr und im Herbst zu einem gemütlichen und romantischen Plätzchen im Garten werden, den der Gartenbesitzer eingekuschelt in eine warme Decke genießen kann.

Nun ist ein dekorativer Strandkorb in guter Verarbeitung aber meist recht teuer, selbst wenn sich der Gartenbesitzer nicht für einen fertigen Strandkorb, sondern für einen Bausatz zum Selbstaufbau entscheidet. Der erfahrene Heimwerker kann jedoch genauso auch den nächsten Urlaub nutzen, um sich die Strandkörbe vor Ort genau anzusehen und auf dieser Basis einen Bauplan für seinen eigenen Strandkorb zu entwickeln. Am Strand sehen Strandkörbe dann beispielsweise so aus:

Wer in nächster Zeit nicht in Urlaub fährt oder es sich nicht zutraut, selbst einen Strandkorb zu entwerfen, findet in der folgenden Bauanleitung möglicherweise die passende Idee. Hier wird ein Strandkorb vorgestellt, der recht einfach konstruiert ist. Damit bleiben nicht nur die Kosten im Rahmen, sondern auch ein nicht ganz so geübter Heimwerker sollte den Strandkorb ohne größere Schwierigkeiten nachbauen können.

 

Materialliste für den Strandkorb

In dieser Bauanleitung wird der Strandkorb aus 2cm starkem Fichtenholz gebaut. Benötigt werden:

  • 2 200 x 100cm große Holzplatten als Seitenwände
  • 1 175 x 80cm große Holzplatte als Rückwand
  • 2 98 x 80cm große Holzplatten als Sitzfläche und Zwischenboden
  • 1 48 x 80cm große Holzplatte als Frontblende
  • 1 30 x 74cm große Holzplatte als Blende für die Fußablage
  • 1 74 x 60cm große Holzplatte als Fußablage
  • 1 50 x 10cm große Holzplatte als Stütze für die Fußablage
  • 6 Leisten als Auflageleisten für die Sitzfläche und den Zwischenboden, 60 x 4 x 4cm
  • etwa 20 Leisten für das Dach, 84 x 3 x 2cm
  • Klavierband
  • Schrauben
  • Holzschutzlack

 

Bauanleitung für den Strandkorb

1. Schritt: die Seitenwände zuschneiden und den Korpus zusammenbauen

Zuerst werden die beiden 200 x 100cm großen Holzplatten, die die Seitenwände ergeben, zugeschnitten. Die Platten erhalten dazu eine Rundung an der Oberkante, die bei 175cm beginnt. Dann wird der Korpus des Strandkorbes zusammengebaut, indem die Rückwand von der Rückseite aus mit den beiden Seitenwänden verschraubt wird. Damit das Holz nicht reißt, sollten die Bohrlöcher allerdings immer vorgebohrt werden.

 

2. Schritt: den Zwischenboden und die Sitzfläche montieren

In dem Korpus werden jetzt die Vierkanthölzer befestigt, die die Auflageleisten für die Sitzfläche und den Zwischenboden bilden. Die Leisten für die Sitzfläche werden dabei bei 44cm montiert, so dass sie in einer Höhe von 48cm enden. Die drei Leisten für den Zwischenboden werden bei 26cm befestigt. Als nächstes werden der Zwischenboden und die Sitzfläche montiert. Der Zwischenboden stabilisiert den Strandkorb und wird auf den unteren 4cm starken Auflageleisten festgeschraubt. Die Sitzfläche wird mit Klavierband auf der Auflageleiste an der Rückwand befestigt. Dadurch kann die Sitzfläche nach oben geklappt werden und es entsteht ein Fach, in dem die Kissen und die Sitzpolster untergebracht werden können.

 

Strandkorb Bauanleitung zum selber bauen

 

3. Schritt: die Fußablage bauen

Für die Fußablage wird die 74 x 60cm große Holzplatte mittig auf die 30 x 74cm große Holzplatte geschraubt. Auf der Rückseite wird dann die 50 x 10cm große Holzplatte als Fuß befestigt. Die Blende der Fußablage erhält außerdem ein Loch mit einem Durchmesser von 2cm, das einen Griff ersetzt. Jetzt ist noch eine Holzplatte übrig. Diese 48 x 80cm große Holzplatte erhält mittig einen 30 x 74cm großen Ausschnitt. Durch diesen Ausschnitt wird die Fußablage geschoben, dann wird die Holzplatte als Blende an den Strandkorb geschraubt.

 

4. Schritt: das Dach montieren

Der Strandkorb ist nun schon fast fertig. Es fehlt jetzt noch das Dach, das aus den 3 x 2cm starken Leisten besteht. Die Leisten werden dazu auf den Seitenwänden befestigt. Um den Strandkorb wetterfest zu machen, wird er dann mindestens zweimal mit einem transparenten oder farbigen Holzschutzlack gestrichen.