Flugzeug Bauanleitung

Flugzeug Bauanleitung

 

Flugzeuge faszinieren die Menschen schon sehr lange und schon sehr früh haben Menschen versucht, Möglichkeiten zu finden, um Vögel und ihre Flugkünste nachzuahmen. Heute dienen Flugzeuge sowohl als Transportmittel für Menschen als auch als wichtiges und schnelles Transportmittel für Güter aller Art. Genauso beliebt sind aber auch Flugzeuge in kleinerem Format, sowohl als Spielzeug als auch als Modelle, die ihren großen Vorbildern sehr nahe kommen. Passionierte Flugzeugmodellbauer investieren viel Arbeit, Zeit und Geld in ihr Hobby und das Ergebnis der Mühen sieht dann beispielsweise so aus:

 

Für solche Modellflugzeuge werden üblicherweise Spezialmaterialien wie beispielsweise dünnes Flugzeugholz oder diverse Kunststoffe verarbeitet und vielfach werden die Flieger dann mit einem Motor ausgestattet und mithilfe von einer Funkfernbedienung gesteuert. Eine andere große Gruppe von Modellflugzeugen gehört in den Bereich der Papierfliegerei. Hier werden die Flugzeuge in erster Linie aus Papier und Pappe angefertigt, einige Bausätze sehen aber auch die Verwendung von Materialien wie beispielsweise Styropor vor. Gerade für Kinder sind einfache Papierflieger aber oft die beste Lösung. Dies liegt daran, dass die Kinder solche Flieger auch ganz alleine bauen können und Papier als einzig benötigtes Material ohnehin vorhanden sind.

 

Zudem ist es nicht ganz so schlimm, wenn der gefaltete Papierflieger kaputt geht oder nicht wie erwartet fliegt, denn in diesem Fall kann er einfach durch einen anderen Papierflieger ersetzt werden. Die meisten Faltflieger sind außerdem so konzipiert, dass die Flieger automatisch gut fliegen, wenn die Faltungen exakt gearbeitet wurden. Hilfsmittel wie beispielsweise Büroklammern als Gewichte beeinflussen die Flugeigenschaften zwar, sind in den meisten Fällen aber nicht notwendig. In der folgenden Bauanleitung wird ein Flugzeug vorgestellt, das von der Form her an eine Fledermaus erinnert und auch ein ähnliches Flugverhalten zeigt. Das Falten ist dabei recht einfach, so dass auch kleine Kinder und Anfänger diese Bauanleitung problemlos nacharbeiten können.

 

Bauanleitung für das Flugzeug

 

Für dieses Flugzeug wird ein quadratisches Papier benötigt. Einfaches weißes Kopierpapier reicht völlig aus, wer möchte, kann aber natürlich auch farbiges Bastelpapier verwenden oder sein Flugzeug bunt anmalen.

 

1.) Zuerst wird das Papierquadrat so in der Mitte zusammengefaltet, dass ein Dreieck entsteht. Dieses Dreieck wird dann wieder auseinandergefaltet und anschließend werden die beiden anderen Spitzen zusammengefaltet.

 

2.) Nun wird das Dreieck so hingelegt, dass die Spitze nach unten zeigt. Die Spitze wird dann so nach oben gefaltet, dass sie etwas über die gerade Kante hinausragt.

 

3.) Als nächstes wird das Flugzeug in der Mitte zusammengeklappt.

 

4.) Jetzt wird der obere Flügel von rechts nach links gefaltet. Die Spitze des Dreiecks, die über die Oberkante hinausragt, gibt dabei die Position für die Faltung vor. Das bedeutet, der Flügel wird an der Stelle nach rechts geklappt, an der die rechte Spitze des Dreiecks auf die Kante trifft.

 

5.) Das Flugzeug wird nun umgedreht und der letzte Schritt wird auch auf dieser Seite wiederholt, jetzt wird also der linke Flügel nach rechts gefaltet.

 

6.) Das Flugzeug ist nun schon fast fertig. Zum Schluss müssen nur noch die beiden Flügel waagerecht aufgestellt werden. Für den Start wird das Flugzeug mit einem kräftigen Stoß nach oben geworfen.

 

Flugzeug Bauzeichnung zum selber falten

Und hier die einzelnen Faltschritte noch einmal als Bild oben.

© seit 2007 Autor: Selda Bekar